Mitglied bei den Gemeinschaftsgärten Köln werden?

Jede Initiative und jeder Verein, explizit auch jeder Kleingartenverein, kann Mitglied von „Gemeinschaftsgärten Köln“ werden. Voraussetzung ist die Unterzeichnung des Urban Gardening Manifests und das Interesse, sich für die Ziele und Aktivitäten des Netzwerks zu engagieren. Über die Aufnahme ins Netzwerk entscheiden die Mitglieder einstimmig.

Netzwerktreffen

Die regulären Netzwerktreffen finden alle zwei Monate (meist jeweils am 3. Donnerstag des Monats) um 19 Uhr statt, beginnend im Februar 2017. Im Sommer treffen wir uns abwechselnd in den unterschiedlichen Gärten. Bei Interesse bitte einfach eine Mail schreiben.

Hier sind die Termine für unsere Treffen 2017:

20.4.: Pflanzstelle (Kalk)
22.6.: Veedelgarten (Nippes)
31.8.: Fink e.V. (Vogelsang)
19.10.: Campusgarten (Sülz)

Entscheidungsstrukturen und Kommunikation

Wir entscheiden im Konsent: Wichtige Entscheidungen werden bei „Gemeinschaftsgärten Köln“ immer im Konsens getroffen. In der Gruppe wird vorab im Konsens entschieden, ob ein bestimmtes Thema wichtig ist und oder unwichtig. Ist es nicht wichtig, gilt der Mehrheitsentscheid. Bei Mehrheitsentscheiden gilt: 1 Stimme pro Mitgliedsinitiative. Jedes Netzwerktreffen wird protokolliert und das Protokoll an alle Mitglieder verschickt. Die Widerspruchsfrist für Protokollinhalte und Entscheidungen endet eine Woche nach Versenden des Protokolls.

Auf dieser Website und über unsere Netzwerk-Mail werden ausschließlich als wichtig erachtete Texte, Standpunkte und Aktionen veröffentlicht, außerdem gemeinsame Termine und Termine aus den einzelnen Initiativen. Jede Initiative kann als Mitglied des Netzwerkes, aber nicht im Namen des Netzwerks sprechen. Einen persönlichen Ansprechpartner des Netzwerkes stellt im halbjährlichen Wechsel jeweils einer der Gemeinschaftsgärten, der/die dann auch diese Website pflegt.