Eine große Veranstaltung wie in den letzten 6 Jahren ist natürlich leider nicht möglich, aber der VEN Köln (Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt) und andere Akteure wie die „Essbare Stadt Köln“ haben sich einiges einfallen lassen: An 10 Stellen im Stadtgebiet und Umgebung gibt es Boxen, in denen man das Saatgut findet, das die Regionalgruppe Köln des VEN vermehrt hat: Chilis,Tomaten, Salate, Rheinische Melde, Bohnen, Erbsen und Blumen. Unter den teils alten und regionalen Sorten findet sich z.B. das „Kölner Wunder“, die „Königin der Nacht“, „Elefantenrüssel“ und „Jungfer im Grünen“. Alle Sorten sind samenfest, die Standorte der Boxen findet ihr in einem Padlet  (Link unten).

Außerdem gibt es am 13.03. coronakonforme Aktionen und Informationen zum Thema Saatgut an verschiedenen Orten in Köln, die auch auf dem Padlet zu finden sind. Ein Stand wird z.B. von 13 bis 15 Uhr vor dem Eingang zum Thurner Hof zu finden sein, bestückt mit Saatgut, einigen Pflanzen einschließlich Beratung. Gerne könnt ihr auch selber noch Aktionen anbieten und sie über den VHS Biogarten anmelden, dann werden sie noch auf dem Padlet eingestellt.

https://padlet.com/erhaltenutzpflanzenkoeln/Saatgutboxen